Forschungsergebnisse

m.core: Zugriff von App-Providern auf persönliche Daten

Wenn Apps auf Kontaktdaten zugreifen wollen.

Im März 2022 war App-Berechtigungen und Zugriff auf persönliche Daten das Thema unserer Umfrage, zu dem 254 ProbandInnen befragt wurden. Welche Gefühle oder Gedanken löst es aus, wenn beim Herunterladen Apps auf Kontakte zugreifen wollen – und somit auf persönliche Daten anderer Menschen?

Die TeilnehmerInnen wurden gefragt, wie sie zu den gespeicherten Kontakten auf Ihrem Handy stehen. Die große Mehrheit antwortete auf diese Frage mit „Es sind meine eigenen Daten“, nur knapp über 10% ist der Meinung, es seien „irgendwelche Daten“. Es zeigt sich, je mehr man die gespeicherten Kontaktdaten als die eigenen empfindet, desto unwahrscheinlicher ist es, dass man diese Daten mit App-Providern teilen würde.

Die ProbandInnen wurden gefragt, wer auf diese Kontaktdaten auf dem eigenen Handy ein Zugriffsrecht haben sollte. 91% der Befragten stimmen zu, dass „Die Person, auf deren Handy die Daten gespeichert sind“ dieses Recht haben sollte. 57% denken, dass auch die Person, deren Daten gespeichert sind, ein Zugriffsrecht haben sollte. Nur 17% denken, dass der App-Provider dieses Recht erhalten sollte.
Ebenfalls wurde abgefragt, wie die TeilnehmerInnen die Meinung der eigenen Kontakte einschätzen. 66% der Befragten denken, dass die Kontakte der Meinung sind, dass die Person auf deren Handy die Kontakte gespeichert sind Zugriff haben sollten. 75% der TeilnehmerInnen schätzen die Kontakte so ein, dass die Kontakte selbst Zugriff auf die Daten haben sollen. Wieder antwortet eine Minderheit von 18%, dass die Kontakte denken, der App-Provider sollte Datenzugriff erhalten.

Somit zeigt sich interessanterweise, dass die Befragten denken, sie selbst hätten mehr Recht auf Zugriff der Kontaktdaten als die Personen die diese Daten eigentlich betreffen. Die TeilnehmerInnen glauben jedoch, dass die Personen deren Kontaktdaten gespeichert sind, dies genau anders herum sehen.

Die vollständige Studie finden Sie hier!

 

veröffentlicht: 05.04.2022

Engagement für unsere Branche

Wir sind Mitglied von